Behandlungsverfahren

Naturheilkundliche Verfahren

Hierzu gehören selbstverständlich auch die Ausleitungsverfahren nach Aschner, Neuraltherapie oder die Wirbeltherapie nach Dorn und Breuß

Bioresonanz
Ausführliche Anamnese / Erstellung von Therapieplänen
Ausleitung und Entgiftung von Schlacken und Schadstoffen
Stärkung des Immunsystems ( z.B. Darmsanierung )
Behandlung mit naturheilkundlichen Arzneimitteln
Begleitung und Beratung bei Ernährungsumstellung ( z.B. zur Gewichtsreduktion )
Vitamin C-Infusionen

Bioresonanzverfahren

Der Körper des Menschen nutzt ständig elektrische Impulse, um auf unterschiedliche Reize entsprechend reagieren zu können ( Reizleitung am Herzen, Muskelerregung, Kommunikation zwischen Nervenzellen über Nervenfasern ).

So hat jeder Mensch auch eigene elektromagnetische Schwingungen. Wenn diese gestört sind und die Zellen nicht mehr miteinander kommunizieren können ( keine Zusammenarbeit mehr stattfindet ), ist das Bioresonanzverfahren in der Lage, die Störfelder aufzuspüren, sie zu harmonisieren und dann dem Körper wieder zuzuführen.

Dadurch kann die körpereigene Abwehr ihre Arbeit wieder ungestört aufnehmen und den Patienten wieder zurück zur Gesundheit führen.

Auch Störungen, die sich noch nicht in Unwohlsein oder Krankheit geäußert haben, können günstig beeinflußt werden, so dass gesundheitliche Probleme bereits im Vorfeld verhindert werden können.

Anwendungsmöglichkeiten:

Erregerbefall ( Bakterien, Parasiten, Viren, Pilze )
Allergien ( Nahrungsmittel wie Laktose, Weizen, Zucker )
Heuschnupfen
Neurodermitis
Umwelt- und Schwermetallbelastung / Schwermetallausleitung
Entgiftung
Säure-Basen-Haushalt, Vitamin- und Mineralstoffhaushalt ( "fehlt etwas?" )
Medikamententestung


Atemwegserkankungen ( Asthma, Bronchitis )
Chronische Erkrankungen
Migräne
Schlafstörungen
Immunschwächen, Infekte
Erkrankungen innerer Organe
Bewegungsapparat, Rheuma


Steigerung der Abwehrkräfte
Schmerzzustände aller Art

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Wirbeltherapie nach Dorn und Breuß

Bereits kleinste Wirbelverschiebungen können das Nervensystem reizen. Dies kann zu Nervenblockaden und Funktionsstörungen der Organe führen. Als Folge finden sich nicht nur im Rücken Schmerzen, sondern unter Umständen im ganzen Körper. Dies geschieht durch den Zusammenhang der aus der Wirbelsäule austretenden Nerven mit der Versorgung unserer Organe und Gewebe.
Die Dorn – Therapie vermag sanft und doch kraftvoll verschobene Wirbel und Gelenke an ihren natürlichen Platz zurückzuschieben. Die Breuß-Behandlung ist eine manuelle Therapie, bei der die gesamte Wirbelsäule mit Johanniskrautöl eingerieben und massiert wird. Hierbei werden kleinere Wirbelfehlstellungen korrigiert und Muskelverspannungen gelöst. Durch bestimmte Griffe werden die Wirbelkörper auseinandergezogen, so dass die Bandscheiben sich wieder dehnen können.
„Dorn und Breuß“ ergänzen sich hervorragend, sind aber jeweils eine eigenständige Therapieform.

Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie werden Krankheiten und Schmerzzustände mittels Injektionen von Lokalanästhetika behandelt. Ich quaddle hierzu folgendermassen:
Lokal :
   Direkt an die schmerzende Stelle
Segment-Therapie:
   Injektion in das zur schmerzenden Stelle gehörende Segment an
   der Wirbelsäule als Quaddel
Störfeld-Therapie:
   Injektion in ein vermutetes Störfeld ( z.B. eine Narbe )

Weitere Informationen erhalten Sie in einem Gespräch mit mir.

Ohrkerzenbehandlung

Indikationen:

Stress-Prophylaxe
Schnupfen, Erkältungsfolgen
Ohrgeräusche
Ohrdruck durch z.B. Tauchen, Fliegen
Stressfolgen, Hyperaktivität, Nervosität, Schlaflosigkeit
...oder einfach zur Entspannung Ich verwende nur die traditionellen Kerzen nach Rezept der Hopi-Indianer mit den Inhaltsstoffen Bienenwachs, Baumwolle, Honigextrakte, Salbei, Johanniskraut, Kamille von einer Herstellerfirma meines Vertrauens – schadstofffrei.